Li Shalima

Li Shalima Renastochter
Li Shalima Renastochter

 

Li Shalima wurde


geboren am gleichen Tag wie Sophie Scholl,

16 Jahre nach ihrer Ermordung durch die Nazis,

in einem geteilten Berlin,

in dem hautnah und schmerzlich miterlebt

als erste Erinnerung ihres Lebens

2 ¼ Jahre nach ihrer Geburt

als zweite von insgesamt fünf Töchtern

der Bau einer absurden Mauer

den gesamten Rest des Klans einschloss

und somit die Kleinfamilie

bestehend aus einem jungen Liebes-Ehepaar mit 5 Kindern

Selbstporträt im Labyrinth
„Selbstporträt im Labyrinth - in Anlehnung an eine weinende Frida Kahlo mit Spitzenkragen“ Öl auf grober Spanplatte, 2002

von allen anderen Familienangehörigen

und AhnInnen

und für immer trennte,

denn auch wenn die Mauer wieder fiel,

als Li Shalima’s Tochter Fricka

schon im ersten Schuljahr war,

blieb immer eine Fremdheit zwischen ihnen allen,

die bis heute nicht mehr zu überwinden ist.

Heute ist auch der direkte Mutter-Klan

die fünf Töchter

und ihre zusammen gerechneten 10

zum Teil schon erwachsenen Kinder

und eine Enkeltochter

weit weit in alle Himmelrichtungen

verstreut.